Modellklassen für Nichtmuttersprachler

Hierbei handelt es sich um eine auf vier Jahre verlängerte Ausbildung zum Hauswirtschafter / zur Hauswirtschafterin für Nichtmuttersprachler.

Dieses Ausbildungsmodell eignet sich für Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund.

 

 

Hedwig-Dohm Schule Stuttgart

Seit September 2016 haben 17 Auszubildende in verschiedenen Betrieben rund um Stuttgart ihre Ausbildung zum Hauswirtschafter / zur Hauswirtschafterin begonnen. Sie haben einen ausführlichen Auswahlprozess durchlaufen und wurden unter ca. 200 Interessenten/innen ausgewählt.

Ab dem 19. September 2017 startete hier eine zweite Klasse mit 19 Auszubildenden.

Ausbildungsbeginn 2019

Im Jahr 2019 wird es eine weitere Modellklasse plus Sprache geben. 

Wie bewerbe ich mich?

1.  Anmeldebogen (siehe unten) ausfüllen und an uns schicken

 

2. Informationsveranstaltung am 21. Januar 2019 besuchen (Generationenzentrum Sonnenberg, Laustraße 15 Stuttgart; Start 15 Uhr).

 

3.Bei der Sprachstandserhebung am 11. Februar 2019 an der Hedwig-Dohm-Schule mitnachen.

 

4. Beim Assessment-Center im Februar 2019  an der Hedwig-Dohm-Schule  mitmachen (Mehr Infos dazu gibt es bei der Infoveranstaltung).

 

5. Eine Hospitation/Praktikum in einem Betrieb machen.

 

Elisabeth-Selbert Schule Karlsruhe

Im September 2017 startete die Modellklasse an der Elisabeth-Selbert-Schule. Von rund 100 Interessenten, haben sich 33 Personen im Assessmentcenter bewährt und wurden in eine Hospitation vermittelt, wovon 16 Auszubildende im September/Oktober in die Ausbildung starten.

Interessierte Personen können sich direkt an die Elisabeth-Selbert-Schule wenden:


Justus-von-Liebig-Schule Göppingen

Hier findet der Unterricht in Blockwochen statt.

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei der Schule:

Weitere INformationen

Sie arbeiten im Bereich der Flüchtlingshilfe und möchten gerne mehr erfahren?

Sie sind in einem hauswirtschaftlichen Betrieb tätig und möchten gerne einen Praktikumsplatz oder Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen?


Ausbildung in anderen Regionen

Es besteht grundsätzlich jederzeit die Möglichkeit sich für die Ausbildung zum Hauswirtschafter/ zur Hauswirtschafterin bei den Betrieben in Ihrer Region zu bewerben.

 

Dazu gibt es Listen der zuständigen Stelle (siehe unten).